КОНТАКТЫ

Stolberger Str. 111, 50933 Köln

Anwendung

EMPFOHLENE ANWENDUNGSMETHODEN:
remiPsor gibt es in den drei Versionen Classic, Comfort und Intensive.
CLASSIC und COMFORT sind nach Art und Zusammensetzung identisch und unterscheiden sich lediglich in der Farbe und etwas im Geruch. CLASSIC ist dunkelbraun. COMFORT ist hellbraun. Beide haben einen spezifischen, nicht aufdringlichen Geruch, der schnell verfliegt.
INTENSIVE ist dunkelbraun wie CLASSIC, hat jedoch etwa die doppelte Konzentration an Phytokomponenten. Viele Anwender entscheiden sich je nach ihrer Erfahrungfür die Kombination CLASSIC und COMFORT oder für INTENSIVE und COMFORT.
Die Salbe wird zweimal täglich auf die betroffenen Hautstellen sanft und dünn einmassiert. Die drei Versionen eignen sich für alle Hautpartien einschließlich der Kopfhaut. Empfohlen wird die Anwendung von zwei Salbentypen:
Morgens COMFORT und abendsCLASSIC (oder INTENSIVE). Viele Anwender sammeln Erfahrungen, indem sie COMFORT und CLASSIC gleichzeitig auf verschiedene Hautstellen auftragen. So ist nach einiger Zeit erkennbar, welche der beiden Salbentypen besser zur individuellen Anwendung passt.

ANWENDUNG 1: Abends wird  CLASSIC (oder INTENSIVE) und morgens COMFORT (als Tagessalbe) einmassiert.

ANWENDUNG 2: Abends wird remiPsor COMFORT und danach, im Abstand von ca. 3-4 Stunden, CLASSIC (oder INTENSIVE) einmassiert. Morgens lässt sich die Salbe abwaschen und tagsüber ist eine Anwendung nicht nötig.

ALLGEMEINE HINWEISE: remiPsor soll möglichst lange auf der Haut einmassiert bleiben. Um eine mögliche Infektion zu vermeiden, soll die Salbe nicht auf offene Hautschrunden aufgetragen werden. In den ersten 3 bis10 Tagen der Anwendung könnte eine für Phytosalben charakteristische Abstoßungsreaktion auftreten (Köbner-Effekt). Diese verläuft jedoch sanft oder unauffällig. Möglich sind in der Zeit leichte Hautrötungen, die keinen Anlass zur Besorgnis oder zum Abbruch der Anwendung geben. Sollten die betroffenen Hautstellen großflächig sein, vergrößern Sie die Anwendung um eine Handfläche pro Woche, bis max. sieben Handflächen. Versuchen Sie während der Anwendung Alkohol wegen seiner zerstörenden Wirkung auf die aktiven Phytobestandteile von remiPsor zu vermeiden. Trinken Sie genügend Wasser.